Im Fluss sein – Kraftquellen und Stolpersteine auf unserem Lebensweg

am 18. März in Denzlingen

Wenn wir beginnen, unsere Wünsche für das Jahr zu verwirklichen und uns auf etwas Neues auszurichten, läuft es mal rund und mal holprig. Mal ist alles im Flow und dann wieder scheint es keinen Millimeter vorwärts zu gehen.

An dem Tag wollen wir diesem Phänomen auf den Grund gehen und gemeinsam erforschen:

Was hindert mich eigentlich daran, meine Ziele umzusetzen? Wie gehe ich mit Herausforderungen um? Wie reagiere ich auf Gegenwind, Stagnation und Widerstand?

Und was unterstützt mich darin, meine Wünsche zu verwirklichen? Wie komme ich in Fluss und kann mit Leichtigkeit meinen Weg gehen?

Um Klarheit in die Fragen zu bringen, Antworten zu finden und unserer Spur zu folgen, nehmen wir uns einen Tag in und mit der Natur. Sie kann uns zeigen, wo unsere Ressourcen liegen, wie wir Kraft und Mut schöpfen und mit Stolpersteinen umgehen können. Sie kann uns lehren, wie natürliches Wachsen geht.

Das Miteinander im Kreis und das Gehaltensein in Gemeinschaft unterstützt, bestärkt und bezeugt uns und gibt uns Kraft für unseren Weg.

Wir begleiten dich dabei mit Methoden des Naturcoachings und achtsamer Naturbegegnung.

18. März, 10-18 Uhr, in Denzlingen

25,-

gefördert vom Naturpark Südschwarzwald und Aktion Lebensraum e.V.

Seminarleitung: Isabell mit Stefanie Blankenburg